BIOLATINA

Auf der Tagesordnung des unabhängigen Permakultur-Beirats von real stand heute u.a. der Besuch bei BIOLATINA. Der 1985 gegründete Betrieb arbeitet seit dem Jahr 1992 biologisch-dynamisch. Die Brüder Maurizio (Bild) und Torino Falzarano leiten rund 80 Kilometer südlich von Rom und in der Nähe eines Naturreservates einen rund 100 Hektar großen, demeter-zertifizierten Betrieb, auf dem über 30 verschiedene Obst- (Kiwi, Granatapfel,...) und Gemüsesorten (Salate, Radieschen, Tomaten, Zwiebeln,…) angebaut werden. Außerdem werden Kühe, Bienen, Hühner und Gänse gehalten. Besonderen Wert legt man bei BIOLATINA auf die Bodenqualität, einem wichtigen Element der Permakultur: Um den Boden nicht zu verdichten, werden nur kleine und mittlere Maschinen eingesetzt. Zusätzlich erfolgt eine Tiefenlockerung einmal im Jahr. Der Rindermist - es gibt rund 30 Kühe der regionalen Rasse Marchigiana - ist Teil des Komposts, von dem 30 - 60 Tonnen je Hektar und Jahr aufgebracht werden.

IMG_7179

Weitere eingesetzte Maßnahmen der Permakultur sind u.a. Hecken (auch als Windschutz), Insekten-Biohotels, ein großer Wasserauffangteich und verschiedene Maßnahmen zur Biodiversität. Die Beachtung von Fruchtfolge und eine Gründüngung sind selbstverständlich. Je nach Saison werden zwischen 80 und 150 - oft sehr langjährige - Mitarbeiter beschäftigt. Sie sind wichtiger Bestandteil dieses hervorragend gemanagten, beeindruckenden Biobetriebs. 

Produkte von BIOLATINA (www.biolatina.it) werden u.a. über den deutschen Bio-Großhändler lehmann natur  (www.lehmann-natur.com)  vermarktet und sind bei real (www.real.de) zu finden. Dem dreiköpfigen Permakultur-Beirat von real gehört auch die VERBRAUCHER INITIATIVE an.

IMG_7186

Rezept-Datenbank

Wer selbst kocht, kann viel Geld sparen. Wir liefern die Rezepte , damit Sie günstig ökologisch kochen können.