Weiterempfehlen

Unsere Meldungen

  • Label-Infotour macht Halt in der Region Bonn

    25. September 2017

    Berlin/Bonn, 25. September 2017. Labels und Gütezeichen sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch zahlreiche Produkte aus dem Bereich Haus und Garten tragen die nützlichen Symbole. Die VERBRAUCHER INITIATIVE bietet daher in dieser Woche in Bonn und Umgebung persönliche Beratung und Informationen rund um Labels an...

  • Label-Beratung im Baumarkt

    19. September 2017

    Berlin. Labels und Gütezeichen sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch zahlreiche Produkte aus dem Baumarkt-Bereich tragen die nützlichen Symbole, vom Blauen Engel über das TÜV-Zeichen bis hin zu Energielabels. Die VERBRAUCHER INITIATIVE bietet deshalb in dieser Woche in ausgewählten toom-Märkten in Berlin und Potsdam zu Produktsiegeln persönliche Beratung und Informationen an...

  • Infoaktion auf dem Antonplatz

    19. September 2017

    Berlin. Heute war die VERBRAUCHER INITIATIVE mit ihrem Infomobil an einem beliebten Wochenmarkt in Berlin und hat Besucher an ihrem Infostand über Verbraucherthemen informiert. Auch ein Kamerateam interessierte sich für die Aktion des unabhängigen Bundesverbandes und war vor Ort während interessierte Verbraucher die Möglichkeit nutzten, ihre Fragen an Experten zu stellen.

  • Fairer Handel schafft Perspektiven

    14. September 2017
    20170913 Fairtrade 200 x 200

    Am 15. September beginnt die diesjährige Faire Woche. Unter dem Motto "Fairer Handel schafft Perspektiven" beteiligen sich bundesweit zahlreiche Einrichtungen mit über 2.500 Aktionen, um den Fairen Handel bekannter zu machen. An welchen Labels fair gehandelte Produkte erkennbar sind, erklärt die VERBRAUCHER INITIATIVE...

  • Gütesiegel für den besonderen Anspruch

    07. September 2017

    Siegel gelten als kleine Helferlein beim Einkauf. Sie machen Eigenschaften von Produkten kenntlich, die sonst nicht ersichtlich sind. Vor allem bei besonderen Ansprüchen in der Ernährung oder der Gesundheit sind die Symbole hilfreich. Daher können sie speziell älteren Verbrauchern den Alltag erleichtern - vorausgesetzt, diesen ist bekannt, was die Zeichen bedeuten. Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. gibt mit ihrem Themenheft "Senioren & Labels" Orientierung bei Labels aus verschiedenen Konsumbereichen...

  • Herausforderung Natursteine

    06. September 2017

    Das Thema Natursteine stand im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion heute auf dem BHB Garden Summit, zu dem der Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten nach Köln geladen hatte. Rund 120 Teilnehmer der Branche beteiligten sich an der zweitägigen Fachveranstaltung. VI-Geschäftsführer Georg Abel sprach sich - aus Verbrauchersicht - für eine stärkere Kooperation der beiden empfehlenswerten Siegel Xertifix und Fair Stone, regte mehr Kooperationen in der Baumarktbranche untereinander sowie mit Nichtregierungsorganisationen und forderte mehr Einsatz für nachhaltigere Natursteine bei der öffentlichen Beschaffung. Ein großes Problem nicht nur in den Steinbrüchen Indiens, das rund ein Zehntel des weltweiten Umsatzes von rund 26 Milliarden Euro mit Natursteinen macht, ist die Kinderarbeit. Zwar ist das Mindestalter in den Minen 18 Jahre, eine unlängst veröffentlichte Studie aus den Niederlanden stellte allerdings fest, dass rund 8% der Beschäftigen unter 18 Jahre alt waren.

  • Mecklenburger Acker vor Brandenburger Tor

    04. September 2017
    p4s_170904-1

    Mit einer Demonstration leiteten Vertreter verschiedener Organisationen heute die heiße Phase der europäischen Bürgerinitiative People4Soil (P4S) ein. Die Initiative wird national von rund 50 Organisationen, u.a. der VERBRAUCHER INITIATIVE getragen. Ziel des EU-weiten Volksbegehrens für ein Gesetz zum Schutz des Bodens. Die entsprechende Unterschriftenkampagne Petition unter www.people4soil.eu) endet am 12. September 2017. Am Brandenburger Tor warb auch die Patin Sarah Wiener für die Kampagne: "Werdet Bodenlobbyisten und unterstützt die Kampagne", so die Köchin und Imkerin. Eine imposante Performance des Künstlerkollektivs Decrustate um Anneli Ketterer unterstützte die Kundgebung. eine 5 x5 m große konservierte original Ackeroberfläche mit Treckerspuren aus Mecklenburg-Vorpommern unterstützte die Demonstration...

  • Dieselgipfel: Ökologische Verkehrswende

    04. September 2017

    Berlin, 4. September 2017. Zum zweiten Dieselgipfel am heutigen Montag haben führende Vertreter der VERBRAUCHER INITIATIVE, der Gewerkschaft IG BAU, der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung eine ökologische Verkehrswende gefordert und teils scharfe Kritik an der Verkehrspolitik der Bundesregierung geübt...

  • Blauer Engel in der Kritik

    02. September 2017

    Berlin, 02. September 2017. Das ARD-Magazin "Kontraste" berichtete vergangene Woche über das Gütesiegel "Der Blaue Engel" für Wandfarben. Einige Produkte, die dieses Zeichen tragen, enthalten Konservierungsmittel, so genannte Isothiazolinone, die laut Bericht Allergien auslösen können. "Kontraste" nahm diesen Umstand zum Anlass, den Blauen Engel als hilfreiches Zeichen für Verbraucher in Frage zu stellen. Farbenhersteller wie Alpina und Caparol kündigten an, den Stoff sukzessive aus der Produktion zu verbannen. Verbraucherschützer, wie die Verbraucherzentrale Hamburg fordern eine rasche Aktualisierung der Vergabekriterien dieses Blauen Engels, die Verbraucherzentrale NRW fordert ein Verbot der Stoffgruppe der Isothiazolinone...

  • Streuobst und Hecken

    31. August 2017
    IMG_5884

    Mit den Themen Streuobstwiesen und Heckenkonzepten beschäftigte sich der unternehmensunabhängige Beirat, der real,- beim Thema Permakultur begleitet, auf seiner heutige Sitzung in Alzenau. Auf dem Programm stand u.a. ein Besuch auf einer rund 6.000 qm großen Streuobstwiese. Das Hanggrundstück zeichnet sich durch 50 Bäume (u.a. Apfel, Birne, Kirsche), verschiedene Beerenobststräucher und unterschiedliche Kräuterflächen aus. Um die am Hang auftretenden Winde abzumildern, sind verschiedene Hecken angelegt worden. Dazu gehören auch sogenannte Benjeshecken, lockere Ablagerungen aus Gehölzschnitt, die auch als Unterschlupf für Kleintiere dienen. Die Bodenpflege erfolgt durch drei Schafe, die regelmäßig auf das Grundstück versetzt werden. attraktiv für Bienen sind die vorhandenen Essigbäume. Die Erfahrungen aus den Streuobstwiesen sollen im Permakulturanbau berücksichtigt werden...

Rezept-Datenbank

Wer selbst kocht, kann viel Geld sparen. Wir liefern die Rezepte , damit Sie günstig ökologisch kochen können.

Unterstützer werden