Unsere Meldungen

  • Über Lebensmittel-Zusatzstoffe Bescheid wissen

    02. März 2021

    Ob Schokolinsen, Vanillepudding, Tütensuppe oder Fleischsalat - in verarbeiteten Lebensmitteln werden Zusatzstoffe eingesetzt. Sie sollen dort bestimmte Funktionen erfüllen, z. B. vor Verderb schützen, eine cremige Textur ermöglichen oder für eine bunte Farbe sorgen. Die VERBRAUCHER INITIATIVE stellt Informationen über die kleinen Helfer der Lebensmittelindustrie bereit.

  • Schneller Rat: Neues EU-Energielabel und Ökodesign-Verordnungen

    26. Februar 2021

    Der Klimawandel erfordert ein Umdenken im Umgang mit Ressourcen. Denn Gewinnung und Einsatz von Rohstoffen und Energie setzen tonnenweise klimaschädliche Treibhausgase frei. Beim Neukauf von E-Geräten bot bislang das bekannte EU-Energielabel Orientierung hinsichtlich der Effizienz.

  • Artenschutz von Vielen unterschätzt

    25. Februar 2021

    Die Artenvielfalt ist weltweit akut bedroht. Schuld daran sind vor allem schrumpfende Lebensräume, intensive Landwirtschaft und der voranschreitende Klimawandel. Jedes Jahr am 3. März macht der internationale Welttag des Artenschutzes daher auf das neue Massensterben aufmerksam. Die VERBRAUCHER INITIATIVE nimmt das diesjährige Motto "Wälder und Lebensgrundlagen" zum Anlass, um auf Handlungsmöglichkeiten für jeden Tag hinzuweisen.

  • Teilnahme an "Zukunft anPacken!"

    24. Februar 2021

    Die Welt der Verpackung ist komplex und insbesondere für Verbraucher oft schwer zu durchblicken: Welche Verpackungen schonen die Umwelt am meisten? Wie erkennt man sie? Welche Stoffe müssen wie getrennt werden?

  • So schaffen Sie es, weniger Zucker zu essen

    15. Februar 2021

    Weniger Süßigkeiten essen, zuckerreiche Lebensmittel reduzieren und gesüßte Getränke meiden - die Wochen bis Ostern lassen sich nutzen, um den eigenen Konsum an Süßem zu verändern. Dazu hat die VERBRAUCHER INITIATIVE einige Anregungen für Verbraucher zusammengestellt.

  • Nachhaltiger mit Kleidung umgehen

    02. Februar 2021

    Günstige Preise für Kleidung und häufig wechselnde Kollektionen verführen zum Zugreifen. Als Folge sammeln sich in den Schränken haufenweise Pullis, Hosen & Co. an. Nur ein Teil wird häufiger getragen, der Rest wird nicht genutzt oder entsorgt. Dieser Überfluss geht massiv zu Lasten der Menschen in den Erzeugerländern und belastet erheblich die Umwelt. Die VERBRAUCHER INITIATIVE hat Anregungen für einen nachhaltigeren Umgang zusammengestellt.

  • Seriöse Gesundheitsinformationen erkennen

    27. Januar 2021

    Ob Erkrankungen, Behandlungsmethoden oder eine gesündere Lebensweise - wer mehr rund um Gesundheitsthemen wissen möchte, findet zahllose Ratschläge und Anregungen im Internet, in Broschüren oder Büchern. Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps, woran seriöse Anbieter und glaubwürdige Informationen zu erkennen sind.

  • Klimabewusst kleiden

    26. Januar 2021

    Der Großteil klimaschädlicher Treibhausgasemissionen lässt sich direkt und indirekt auf Konsum zurückführen. Was Verbraucher wo, wie und wie oft kaufen, spielt eine entscheidende Rolle. Viele Konsumgewohnheiten sind von früh auf "erlernt". Die gemeinsam vom Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz und der VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. (Bundesverband) herausgegebene Broschüre "Einfach klimagerechter leben in Bayern" greift unter anderem das Thema Kleidung heraus und gibt hilfreiche Einkaufstipps.

  • Mit Plan preiswert kochen und sparen

    21. Januar 2021

    Zu Beginn des neuen Jahres herrscht oft Ebbe in der Haushaltskasse. Mahlzeiten und Einkäufe genauer zu planen, kann zur Entlastung des Budgets beitragen - ohne dass Abwechslung, Geschmack und Qualität leiden. Die VERBRAUCHER INITIATIVE hat Anregungen zusammengestellt, wie Verbraucher Kostenfallen umgehen, teure Spontankäufe vermeiden und unkomplizierte Gerichte zubereiten können.

  • Auch Sport kann nachhaltig!

    19. Januar 2021

    Mit dem Jahreswechsel nehmen sich viele Menschen vor, wieder mehr Sport zu treiben. Gerade während des "harten Lockdowns" sorgt ausreichend Bewegung für notwendigen Ausgleich und Abwechslung. Doch was unserer Gesundheit gut tut, ist nicht immer auch gut für die Umwelt. Mit folgenden Tipps können Sie Ihr Sportprogramm nachhaltiger gestalten.

Rezept-Datenbank

Wer selbst kocht, kann viel Geld sparen. Wir liefern die Rezepte , damit Sie günstig ökologisch kochen können.

Unterstützer werden