Weiterempfehlen

Unsere Meldungen

  • Vom Mehrwert guter Arbeit

    16. Mai 2019

    Beim GESIOP-Kongress betonten Wissenschaft und Unternehmenspraktiker heute die Bedeutung der Gesundheitsförderung für Beschäftigte in Betrieben. Sie garantiere den wirtschaftlichen Erfolg und müsse im Nachhaltigkeitskonzept verankert sein.

  • Weiterhin erfolgreich!

    15. Mai 2019

    Weiterhin erfolgreich! Die von der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. (Bundesverband) unterstützte private Unterschriftenaktion der Filmemacherin Johanna Michna setzt den erfolgreichen Weg fort. Die Anfang Mai gestartete Aktion verfolgt das Ziel, operative Eingriffe an Schafen ohne Verwendung von Schmerz- und Betäubungsmittel in Australien zu stoppen.In den ersten 15 Tagen unterzeichneten bereits über 65.000 Personen die Online-Petition.

  • Gesund und vollwertig essen ist nicht teuer

    14. Mai 2019
    TiTH193Cleverkochen2

    Gesundheitsbewusster zu essen kostet nicht mehr als die herkömmliche, hierzulande übliche Ernährungsweise. Im Gegenteil, wer pflanzliche Lebensmittel bevorzugt, dabei saisonal und regional einkauft, gibt sogar weniger Geld aus. Die VERBRAUCHER INITIATIVE regt an, nach dem jahreszeitlichen Angebot zu kochen, um Haushaltskasse und Umwelt zu entlasten. Jetzt im Mai kann sich die Auswahl sehen lassen

  • Vom Mehrwert guter Arbeit

    08. Mai 2019

    Gesundheitsförderung in Unternehmen gewinnt an Bedeutung. Wenn der Stress im Beruf steigt, klettern krankheitsbedingte Fehlzeiten - mit allen wirtschaftlichen Konsequenzen. Kriterien für "Gute Arbeit", wie sie Wissenschaftler*innen und Praxispartner im Verbundprojekt GESIOP (Gesundheitsmanagement aus interorganisationaler Perspektive) entwickeln, steuern dem entgegen und erwirtschaften so Mehrwert für Belegschaften und Betriebe.

  • Fünf Tipps zum nachhaltigeren Waschen

    08. Mai 2019
    Ti_TH253_Nachhaltiger_Haushalt200x200

    Umweltverträglichere Waschmittel mit anerkannten Umweltsiegeln zu verwenden, ist ein wichtiger Schritt, wenn es um nachhaltigeres Waschen geht. Doch Verbraucher können noch einiges mehr tun. Anlässlich des Aktionstages Nachhaltiges (Ab-)Waschen am 10. Mai hat VERBRAUCHER INITIATIVE folgende Anregungen zusammengestellt.

  • Impulsveranstaltung

    08. Mai 2019

    "Welt Wasser Wirtschaft" ist eine aktuelle Vorlesungsreihe der Goethe-Universität Frankfurt überschrieben. Anhand von vier regionalen Fallbeispielen (Kalifornien, Äthiopien, Pakistan, Frankreich) werden ausgewählte Fragestellungen wie Dürre, fehlender Zugang zu sauberem Trinkwasser, verseuchtes Trinkwasser und Wasserknappheit aus Sicht von drei wissenschaftlichen Disziplinen untersucht. Gestern abend fand im Hörsaal 2 eine Impulsveranstaltung zu diesem Themenkomplex statt.

  • Erfolgreicher Start

    07. Mai 2019

    Die von der VERBAUCHER INITIATIVE e.V. unterstützte private Unterschriftenaktion der Filmemacherin Johanna Michna legte einen erfolgreichen Start hin. Die Anfang Mai gestartete Aktion verfolgt das Ziel, operative Eingriffe an Schafen ohne Verwendung von Schmerz- und Betäubungsmittel in Australien zu stoppen. In den ersten sechs Tagen unterzeichneten bereits über 9.000 Personen die Online-Petition.

  • Klima schonen mit Gemüse aus Freilandanbau

    07. Mai 2019
    Ti_TH244_Basiswissen_Gemuese_Obst

    Freiland-Gemüse aus Deutschland ist erste Wahl, wenn es um einen umwelt- und klimafreundlichen Einkauf geht. Von Mai bis November können Verbraucher aus einem großen Angebot saisonaler und regionaler Ware wählen. Die VERBRAUCHER INITIATIVE sagt, welches Gemüse jetzt frisch vom Feld zu haben ist und gibt darüber hinaus Tipps zum Kauf.

  • VI unterstützt Unterschriftenaktion

    06. Mai 2019
    original_5cc8c942db593

    Ob behagliche Schals, kuschelige Pullover, wärmende Unterwäsche oder praktische Funktionskleidung - Wolle gilt als Naturprodukt und erfreut sich großer Beliebtheit. Eine besonders feine Naturfaser ist die Merinowolle. Doch der Umgang mit den Schafen ist in Verruf geraten. "Mulesing" heißt eine tierquälerische Prozedur, die in Australien noch weit verbreitet ist.

  • Vorausdenken gegen Verschwendung

    02. Mai 2019
    Teller statt Tonne Laura Gross

    Der 2. Mai ist der Tag gegen Lebensmittelverschwendung. Da sind Gemeinschaftsverpflegung, Gastronomie und Handel besonders gefragt, aber auch Verbraucherinnen und Verbraucher können im Alltag viel tun. Woher die Verschwendung kommt, wer die großen Hebel dagegen hätte und was der Einzelne zu Hause dagegen tun kann, erläutern wir im Interview mit health tv.

Rezept-Datenbank

Wer selbst kocht, kann viel Geld sparen. Wir liefern die Rezepte , damit Sie günstig ökologisch kochen können.

Unterstützer werden